Nochmal ins Jahr 2010 zurück – Von Polizeikontrollen u. Schnelltests

Wir haben so gutes Feedback zum letzten Video erhalten, dass ich euch auch diese Tagesrausch Serie nicht vorenthalten möchte.

Wie gesagt, wir finden die besten Videos für euch. Und machen das auch ziemlich gut. Unsere User sind zufrieden und wir versuchen auch weiterhin das beste Videomaterial für euch zusammen zu kratzen und auf unserer Webseite für euch zur Verfügung zu stellen.

Ja in dieser Videoserie geht es konkret um Polizeikontrollen und Schnelltests. High or not. Das ist hier die Frage.

Wünsche euch wieder mal Viel Spass beim Ansehen. Ich mach mich auf die Suche nach dem nächsten Beststeller / Bestviewer für euch. LoL – Wir sehen uns schon bald.

Muss jetzt den neuen Vaporizer auspacken der gestern gekommen ist, hatte bisher noch keine Zeit. Bald kommt mein persönliches Review Video dazu.

Braucht ihr mehr Video Stoff in der Zwischenzeit? YOPE! Dann hier entlang.

Stay tuned. Euer Ralf 😀

Tagesrausch Serie – Zurück ins Jahr 2010 :D

Gehen wir mal zurück ins Jahr 2010. Seht selbst wie zu diesem Zeitpunkt noch Vaporizer funktioniert haben.

Viel Spass. Mehr möcht ich schon nicht sagen 😀

Ist auf jeden Fall lustig – soviel kann ich versprechen.

SOOO jetzt geht´s in die Weihnachtspause. Wir sehen uns Mitte Januar wieder.

Euer Ralf!

DaVinci Ascent

Das Gerät ist gerade mal so groß wie ein Smartphone. Das beste an diesem Gerät ist, dass alles aus Glas besteht und man keinen lästigen Plastikgeschmack hat.

Die Batterie! Die hält bis zu einem Tag und dann über Nacht wieder aufgeladen werden.

Wie sieht´s mit der Temperatur-Regelung aus?

Die Temperatur kann punktgenau zwischen 3 und 200° Celsius eingestellt werden. Was nicht üblich ist, oftmals können nur Stufen zwischen zum Beispiel 1 und 7 eingestellt werden. Bei diesem Gerät kann man die Temperatur perfekt regeln um einen bestmöglichen Effekt zu erzielen.

Preis?

Mit knapp € 200,- ist das Gerät nicht günstig. Viele sagen jedoch die paar extra Euro zu investieren machen sich im Endeffekt bezahlt.

Erhätlich ist das Gerät zum Beispiel auf Amazon. Auch zu finden in anderen Online Shops. Einfach nach „DaVinci Ascent kaufen“ Googeln.

Wir sehen uns beim nächsten Video – schaut wieder mal vorbei.

Euer treuer Ralf! PEACE!

 

Das macht ihr falsch beim Vaporisieren!

Ein Aufklärungsvideo für Vaporizer Beginner über was sie falsch machen können. Viele klagen darüber das sie nichts spüren, als keinen Effekt der Kräuter spüren, beim Verwenden von deren Vaporizern.

Es gibt lediglich ein paar Dinge die man beachten muss:

  • Beim Ziehen – Man zieht eher länger aber nicht zu fest und behält den Dampf etwas in der Lungen bevor man ihn wieder raus lässt.
  • Die Temperatur ist immer relevant. Man muss je Vaporizer etwas experimentieren. Je leichter man die Temperatur einstellt, desto leichter ist auch der Effekt. Je höher desto schneller und stärker spürt man die Wirkung.

Zieht euch das kurze und knackige Video rein. Gerade Anfängern wird es vieles bringen.

Denk ihr erst jetzt darüber nach euch einen Vaporizer zuzulegen und nicht wisst wo ihr euch den Kaufen sollt, dann empfiehlt euch http://www.vaporizer-shops.com/ die besten deutschen Online Shops wo ihr euch auch meist sogar kostenlos und diskret euren ersten Vaporizer bestellen könnt. Na dann „Peace“ und bis zum nächsten Video.

Euer Ralf!

Storm Vaporizer Review

Der Herr Graf Hutter hat sich die Mühe gemacht und stellt uns in diesem Video den Storm Vaporizer vor.

Für den Storm Vaporizer gibt es 3 unterschiedliche Mundstücke, je nachdem was man gerne mag. Plastik, Glas oder noch anderes. Eh egal was ich hier schreibe.

Alles in allem ein gelunges Produkt, Hutter nutzt es selbst gerne auch mit einer Bong.

Das Teil sieht auf jeden Fall sehr gut verarbeitet aus, auch die Kräuter Kammer ist schön gestaltet. Bei der Bedienung muss man aufpassen, ansonsten scheitert man vielleicht bei der Benutzt. 3x Drücken für die Temperatureinstellung. Wieder 3x schalten würde man dann bei 190 Grad sein. Maximal kann man die Temperatur auf 220 stellen, was ganz schön hoch ist.

Der Storm kommt mit einer größeren Füllkammer als der Airzer Air und kommt zusätzlich mit einer Ölkammer.

Lässig ist auch der Mikro USB Anschluss, damit kann man den Vaporizer zum Beispiel mit einem mobilen Akku laden und läuft nie „out of battery“ sozusagen.

Geniales Teil. Beim Klick auf den Titel im Video kommt ihr zu den Links wo ihr das Gerät bestellen könnt.

Macht´s gut, bis zum nächsten Video. Stay tuned ;D

Arizer Solo Vaporizer Review

Linda darf aus gesundlichen Gründen Marihuana rauchen und erklärt hier im Video warum ihr ihr neuer Arizer Solo Vaporizer so gut gefällt.

Sie sagt zwar dieser Vaporizer ist sehr hochpreisig aber auf jeden Fall wert. Der Vaporizer hält bis zu 4 Stunden, was sehr lange ist. Es kommt mit 7 Temperatur Einstellungen, am liebsten stellt sie ihn auf 3 oder 4 um Kräuter zu verdampfen.

Fast zu Beginn des Videos drückt sie die beiden oberen Gründe um das Gerät aufzuheizen. Mit dem unteren Button kann man die Temperaturstufen umstellen und dann muss man kurz warten.

Ab der Mitte präsentiert sie welch super Vapes man damit erzeugen kann. Je höher die Temperatur desto mehr Dampf wird erzeugt, desto größere Dampfwolken lassen sich erzeugen.

Für Linda ist es auf jeden Fall der Nummer 1 Vaporizer.

Wahnsinn! 80-jährige tested Cannabis mit Vaporizer gegen ihre Schmerzen!

Diese Frau hat die weitverbreitete Krankheit „Fibromyalgie“, eine chronische und bis dato unheilbare Krankheit. Fibromyalgie führt zu sehr starken Schmerzen in den Muskeln und Gelenken, sowie Müdigkeit, Schlafstörungen und anderen Begleitsymptomen.

Mit etwa 50 Jahren wurde bei Frau Schwolau die Krankheit festgestellt. Sie leidet mittlerweile bereits 30 Jahren an dieser Krankheit und muss starke Schmerzmittel nehmen, die Nebenwirkungen wie starkes Schwitzen, hervorheben.

Nach längerem Überlegen hat sich Frau Schwolau dazu entschieden ihre Krankheit mit Cannabis zu bekämpfen. Es hat etwas gedauert (etwa 1 halbes Jahr) die Genehmigung zu bekommen aber schlussendlich hat sie die Genehmigung bekommen und darf seit nun an legal Cannabis in einem Vaporizer verdampfen.

Die Schmerzen werden dadurch zwar nicht wirklich weniger, jedoch empfindet sie den Schmerz ander, nicht mehr so belastend.

In Zukunft möchte sie weitere Cannabis Sorten ausprobieren und sehen ob sie damit vielleicht mehr Erfolg hat.

Snoop Dogg G Pen

Auch Snoop Dogg hat seinen ersten Pen Vaporizer auf den Markt gebracht. Snoop Dogg ist seit Jahrzehnten einer der bekanntestens Rapper in der Hip Hop Szene und auch bekannt dafür gerne mal den einen oder anderen Joint zu rauchen.

Snoop Dogg hier für einen Vaporizer ins Boot zu holen lohnt sich vermutlich alle mal.

Das Produkt scheint auch sehr gelungen zu sein. Seht euch das Video an. Es kommt mit einigen Extras geliefert. Zum Beispiel ein Grinder aus Stahl und 2 Dösschen um Kräuter oder ähnliches zu lagern.

Wie man den G Pen nutzt wird sehr genau im Video (in Englisch) gezeigt. Viel Spass beim Ansehen!